Head Scuba-Eco
Start Infos über Nährstoffbelastung Daten Tauchzentren Instruktoren Kontakt
Head2 Scuba-Eco
Willkommen bei Scuba-Eco
 
Heute sind die Veränderungen in der Umwelt enorm. Die Unterwasserwelt ist von vielen betroffen. Die Berichterstattungen in der Presse handeln hauptsächlich von dem Klimawandel, der Nahrungsproduktion und dem Anstieg der Meeresspiegel. Diese werden als die grösste Bedrohung der Erdbevölkerung angesehen. Das sind nicht nur Herausforderungen für die (nahe) Zukunft. In einer der grössten Beurteilungen, die jemals von der UN gemacht wurden, dem millennium assessment wurde konstatiert, dass in Seen, Flüssen und küstennahen Gewässern die Ökosysteme am meisten von menschlichen Aktivitäten beeinflussten werden.
Sporttaucher sind Zeugen der Veränderungen in der Unterwasserwelt. Ihre Berichte aus erster Hand können helfen frühzeitig die Verschlechterung der Ökosysteme zu erkennen. Scuba-eco ist ein Web Service für (und von) Tauchern, um ihre freiwillige Rolle als Botschafter der Unterwasserwelt besser wahrnehmen zu können.
Einige Veränderungen in Unterwasser-ökosystemen sind leicht zu erkennen. Die Korallenbleiche ist ein Beispiel eines umfassenden, aber schon sichtbaren Wandels. Andere Probleme entwickeln sich zum Grossteil unerkannt, bis es zu spät ist. Diese Webseite ist solchen Problemen gewidmet. Überdüngung (Eutrophierung) von Seen, Flülssen und küstennahen Gewässern.
Die Konsequenzen der Überdüngung können weitreichend sein. Beginnend bei der Zerstörung von Korallenriffen, bis hin zur Entwicklung von sauerstofflosen Zonen (Todeszonen), in welchen alles Leben stirbt. Eines der Probleme ist, dass die Überdüngung für Taucher nicht zu erkennen ist, bis es zu spät ist. Um dich über das Problem der Überdüngung zu informieren, kannst Du hier eine Informationsbroschüre ausdrucken.
Das Programm über Überdüngung lehrt die Taucher den Umgang mit Nährstoffvermessungen und bietet ihnen eine Plattform, um diese Daten weltweit mit anderen Tauchern zu teilen. Aktive Teilnahme erhöht das Verständnis der Problematik. Durch die Webseite können Taucher Orte mit ähnlichen Verhältnissen, aber anderen Nährstoffgehalten finden (und kontaktieren), und können herausfinden, was unternommen werden kann, um die lokale Situation zu verändern. Mit dem Bewusstsein, dass durch die Teilnahme in diesem Programm gefördert wird, werden Taucher wirkliche Botschafter für die lokale Unterwasserwelt und können die lokale Bevölkerung und die Behörden über mögliche Aktionen informieren.
Diese Webseite erlaubt vollständigen Zugang zu allen, von den Tauchern gesammelten Daten, und hilft ihnen die lokale Situation mit anderen Orten auf der Welt zu vergleichen. Tauchcenter nehmen einen oder mehrere Tauchplätze und vermessen regelmässig den Nährstoffgehalt. Wenn du daran teilnehmen möchtest, dann gehe auf die Dive Center Seite und wähle ein teilnehmendes Center in deiner Nähe aus. Instruktoren können online ein Qualifikationsprogramm absolvieren, um ein Projekt in ihrer Nähe zu beginnen (immer in Kooperation mit einem Tauchcenter – da die Registrierung der Daten hier vorgenommen wird).
Wissenschaftler, die gerne Zugang zu den gesammelten Daten haben möchten, kontaktieren bitte den Webmaster für eine Excel kompatible Datei.
Plankton growing on nutrients from the river Thames
Plankton growing on nutrients from the river Thames.
Source: NASA
Diver documenting temperature at the sample depth
Diver collecting water sample at 10 meter depth
Source: IT College
 
 
 
Details und Funktionen
 
Print an information brochure on nutrient loading
Drucke die Informationsbroschüre über Nährstoffbelastung aus.
 
Get the research results
Hier findest Du die Messresultate
 
How are nutrients in water measured
Wie die Nährstoffe im Wasser gemessen werden
 
Online Specialty Courses
 
 
 
Danke
 

 
 
 
Scuba Publications - WorldService
Scuba Publications